weather-image
25°

«Moonrise Kingdom»: Andersons schräge Lovestory

Berlin (dpa) - US-Regisseur Wes Anderson («Die Royal Tenenbaums», «Darjeeling Limited») erzählt in seinem neuen Film gewohnt detailverliebt die ungewöhnliche Liebesgeschichte zweier 12-jähriger Teenager.

«Moonrise Kingdom»
Mit Bill Murray, Tilda Swinton, Bruce Willis und Edward Norton stellte sich Wes Anderson ein wahres Starensemble zusammen. Foto: Tobis Film Foto: dpa

Diese verlassen im Sommer 1965 ihre Familien verlassen und schlagen sich auf einer menschenleeren Insel auf eigene Faust durch. Eine ganze Reihe hochkarätiger Darsteller gibt sich ein Stelldichein, unter anderen Bill Murray, Frances McDormand, Bruce Willis und Tilda Swinton. Bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes lief «Moonrise Kingdom» als Eröffnungsfilm.

Anzeige

(Moonrise Kingdom, USA 2012, 95 Min., von Wes Anderson, mit Bill Murray, Frances McDormand, Bruce Willis, Tilda Swinton, Edward Norton)

Filmseite