Motoren sollen weniger Dreck machen

Auto
Bildtext einblenden
Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor stoßen klimaschädliche Gase in die Luft aus. Foto: Marijan Murat/dpa Foto: dpa

Autos sollen bald ohne bestimmte Motoren auskommen. Das fordern einige Länder und Hersteller. Denn diese Motoren schaden der Umwelt und dem Klima. Stattdessen könnten sich andere Antriebe durchsetzen.


Zur Schule und zur Arbeit, in die Stadt zum Einkaufen und wieder nach Hause. Ständig sind die Leute mit Autos unterwegs. Zum Großteil werden die Fahrzeuge noch immer von Verbrennungsmotoren angetrieben. Doch die schaden der Umwelt.

In einem Verbrennungsmotor werden Kraftstoff und Luft verbrannt. Dabei wird Energie frei und etwas in Bewegung gesetzt. Die Energie treibt also den Motor an. Der laufende Motor bringt die Auto-Räder in Schwung.

Verbrennt das Gasgemisch im Motor, entstehen aber auch Abgase. Die pustet das Fahrzeug in die Luft. In den Abgasen steckt unter anderem das Gas Kohlenstoff-Dioxid, oder kurz: CO2. Dieses Gas trägt dazu bei, dass sich das Klima auf unserer Erde erwärmt.

Autos auf der ganzen Welt verursachen einen großen Teil dieser klimaschädlichen Gase. Deshalb tüfteln Fachleute schon lange an Motoren und Treibstoffen, die weniger Abgase ausstoßen - oder am besten gar keine.

Viele Experten meinen, die Zukunft gehöre den Elektromotoren. Denn Elektroautos fahren mit elektrischem Strom und stoßen keine klimaschädlichen Gase aus. Doch wenn diese Motoren wirklich die Umwelt schonen sollen, muss man beachten: Der Strom sollte nicht so hergestellt werden, dass dabei schädliche Abgase entstehen. Auch beim Autobau darf kein giftiger Müll anfallen.

Gerade haben sich mehrere Länder, Städte und Autobauer geeinigt, wie es mit Verbrennungsmotoren weiter gehen soll. Sie wollen ein Datum festlegen, ab wann diese Motoren nicht mehr verkauft werden sollen. Deutschland macht bei der Erklärung allerdings erst mal nicht mit.

Die deutsche Regierung will noch klären, ob auch Verbrennungsmotoren umweltfreundlich angetrieben werden könnten. Dann könnten Autos mit diesen Motoren vielleicht auch in Zukunft noch unterwegs sein. Umweltschützern reichen diese Pläne aber nicht aus.

BMU Elektroautos

ADAC Alternative Antriebe

Verbrennungsmotor Funktionsweise

BMU Cluster Elektromobilität

BMU CO2-Emission