weather-image
18°

Motorradkontrolle an der Roßfeldstraße: Manipulierte Abgasanlagen

5.0
5.0
Motorradfahrer
Bildtext einblenden
Foto: Swen Pförtner/dpa

Berchtesgaden – Zwei Motorradfahrer haben am Sonntagnachmittag die Betriebserlaubnis für ihr Fahrzeug verloren, da sie mit manipulierten Abgasanlagen auf das Roßfeld gefahren waren.

Anzeige

Das stellten Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden gemeinsam mit der Kontrollgruppe Motorrad des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd an der Roßfeld-Höhenstraße bei einer einer Motorradkontrolle fest.

Die Beamten erstatteten Anzeige gegen die Österreicher und untersagten die Weiterfahrt. Der Schwerpunkt der Kontrolle konzentrierte sich auf den technischen Zustand der Fahrzeuge. Sie verwarnten zudem sieben Motorradfahrer wegen kleinerer Mängel. Nach einer Aufforderung, die Mängel zu beseitigen, durften fünf Kradfahrer weiterfahren.

An den Krafträdern zweier österreichischer Motorradlenker führten Manipulationen an der Abgasanlage zum Erlöschen der Betriebserlaubnis, da sich durch diese Veränderungen das Abgas- und Geräuschverhalten verändert.