weather-image

Muhammad Ali mit leichter Lungenentzündung im Krankenhaus

Louisville (dpa) – Box-Legende Muhammad Ali ist mit einer Lungenentzündung in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Es soll sich um einen leichten Fall handeln, sagt der Pressesprecher des 72-Jährigen, Bob Gunnell. Der Klinik-Aufenthalt werde nicht allzu lange dauern. Die Prognosen seien gut, sagte Gunnell. Ali hat sich seit längerem aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Zuletzt wurde der an Parkinson erkrankte, dreimalige Schwergewichts-Weltmeister im vergangenen September bei einer Preisverleihung gesehen. 

Anzeige