weather-image
25°

Musikalische Weltreise mit der Obermooser Musi

Brechend voll war der Raum der Tourist-Info in Waging am See beim »Heimspiel« der Obermooser Musi. Klara Stief (Hackbrett, Percussion), Resi Baumgartner (Gitarre, Kontrabass), Evi Fenninger (Harfe, Hackbrett, Flöte) und Andreas Schillinger (Zither, Ziach) boten auf acht Instrumenten Unterhaltung vom Feinsten. »Aus der Art« oder »Wer nicht auf der Strecke bleiben will, muss vom Weg abweichen«: Solche und ähnliche Titel spiegeln ihre Art, Musik zu machen, am treffendsten wider. Manche Zuhörer fühlten sich bei dem Konzert wie auf einer musikalischen Weltreise. Die Art der Obermooser, Musik zu machen, umspannte einen weiten Bogen von internationaler Folklore, Eigenkompositionen, alpenländischer Volksmusik bis hin zu Blues und Jazz-Standards, wie zum Beispiel »Merci, Merci, Merci« von Joe Zawinul. Zudem beeindruckten die vier Obermooser die Besucher mit Tango, Merengue, Bossa Nova und steirischem Landler. Die begeisterten Zuhörer bedankten sich mit lang anhaltendendem Applaus. Als Zugabe spielten die Musikanten einen »selbstgestrickten Ziachblues« und eine ruhige Ballade. Unser Foto vom Konzert zeigt von links Andreas Schillinger, Eva Fenninger, Resi Baumgartner und Klara Stief. he

 
Anzeige