weather-image
21°

Musikkollegium Traunstein und Tenor Virgil Hartinger eröffnen Reihe Sinfonische Konzerte 2016

0.0
0.0

Unter dem Titel „Pasticcio musicale“ veranstaltet das Musikkollegium Traunstein mit seinem Dirigenten Augustin Spiel das erste Konzert 2016 in der Reihe „Sinfonische Konzerte Traunstein“.

Anzeige

Dieses Jahr nicht in der Faschingszeit angesetzt, soll es dennoch einen heiteren und vergnüglichen Gang durch die Welt der Oper bieten, begleitet und mitgestaltet vom Tenor Virgil Hartinger. Der junge Sänger und gebürtige Salzburger hat bereits mit internationalen Auftritten auf  Konzertpodien und Opernbühnen in Europa und den USA auf sich aufmerksam gemacht. Die Kritik beschreibt die Stimme von Virgil Hartinger als „kraftvoll strahlend und dennoch höchst nuanciert“.

Virgil Hartinger wird vom Musikkollegium Traunstein in Arien von Verdi, Donizetti, Smetana und Strauß begleitet, so etwa in der Arie des Nemorino „Una fortiva lagrima“ aus dem „Liebestrank“ oder dem Gondellied aus der Operette „Eine Nacht in Venedig“. Gern gehörte Orchesterwerke wie die Ouvertüre zu Flotows „Martha“, die Ballettmusik aus „Faust“ von Gounod oder der Walzer „Wiener Blut“ von Strauß geben dem Abend einen vergnüglichen Rahmen.

Das Konzert mit dem Musikkollegium Traunstein und Tenor Virgil Hartinger findet am 27. Februar in der Aula der Berufsschule in der Wasserburger Straße statt und beginnt um 19.30 Uhr. Tickets sind im Vorverkauf für 18 Euro, ermäßigt 9 Euro erhältlich. Vorverkaufsstellen sind die Tourist-Information Traunstein im Rathaus (Telefon: 0861/65-500, E-Mail: touristinfo@stadt-traunstein.de) und die Städtische Musikschule  an der Rosenheimer Straße (Telefon: 0861 / 16 44 50). Restkarten gibt es an der Abendkasse, die am Konzerttag um 18.30 Uhr öffnet.