Bildtext einblenden
Maxi (links) spielte bei dem Schnupperkonzert das Tenorhorn und Quirin die Trompete. (Foto: Wunderlich)

Musikschüler zeigten bei Schnupperkonzert in Schleching ihr Können

Schleching – Ein Musikinstrument zu lernen, ist eine tolle Sache. Bei einem Schnupperkonzert im Musikpavillon in Schleching zeigten die Schüler der Musikschule Grassau ihr Können.


Marlene Noichl, Musikschullehrerin und Organisatorin des Schnupperkonzerts, sagte bei der Begrüßung, dass alle Mitwirkenden sehr aufgeregt sind. Einige Schüler seien erst seit drei Wochen dabei und haben schon den ersten öffentlichen Auftritt.

Den Auftakt gab das Kinderorchester unter der Leitung von Noichl. Anspruchsvoll wurde es bei der Aufführung vom elfjährigen Lukas, der auf seiner Violine ein Stück von Antonio Vivaldi vortrug. Er lernt bei Elisabeth Urban seit über drei Jahren. Den »Enzian Boarischen« gab Julian, Schüler von Stephan Brandtner, auf seiner Steirischen Harmonika zum Besten. Er trug das Stück auswendig vor.

Lehrer Rupert Kamhuber schickte seine Schüler Quirin mit dem Tenorhorn und der Trompete sowie mit einem Solo-Marsch und als Duo mit Maxi und seinem Tenorhorn für die »Lausbuam Polka« auf die Bühne.

Zum ersten Mal war beim Schnupperkonzert auch ein Schlagzeugspieler dabei. Benedikt lernt seit einem Jahr bei Michael Keul. Anna spielte auf dem Horn das Stück »It's Boogie-Time«. Lotta und Luise ließen auf ihren Blockflöten den »Kuckuck« hören und gemeinsam mit ihrer Lehrerin Marlene Noichl spielten sie den Flohwalzer.

Sophia, Isabell und Veronika spielen erst seit kurzem als Klarinetten-Trio zusammen und brachten gleich drei anspruchsvolle Stücke zu Gehör. Rupert spielte gemeinsam mit seinem Lehrer Stefan Fußeder stimmungsvoll auf dem Flügelhorn. Magdalena spielt Querflöte und seit September lernt sie an der Harfe bei Sigrid Meier. Sie zeigte ihr Können bei dem Stück »Kleine Quelle«. Antonia trug mit ihrem Papa Stefan auf dem Akkordeon das Lied von Pippi Langstrumpf vor.

Marlene Noichl erklärte zwischen den Auftritten die verschiedenen Musikinstrumente, die die Schüler in der Musikschule Grassau oder in einer der sieben Zweigstellen erlernen können. Zwischendurch durften immer wieder die Kinder des Schlechinger Trachtenvereins auftreten. Sie zeigten den Besuchern unter anderen das »Bauernmadl«, den »Dätscher« und einige Plattler.

Zum Abschluss spielte das Kinderorchester eine Polka und ein rockiges Stück und ließ ein begeistertes Publikum noch lange applaudieren.

wun