weather-image

Nach Absturz: Ex-Oranjespieler fordert WM-Boykott 2018

5.0
5.0
John van 't Schip
Bildtext einblenden
John van 't Schip fordert einen Boykott der WM 2018 in Russland. Foto: John van 't Schip Foto: dpa

Amsterdam (dpa) - Der ehemalige niederländische Nationalspieler John van 't Schip hat nach dem Flugzeugabsturz in der Ostukraine zu einem Boykott der Fußball-WM in Russland 2018 aufgerufen.


»Ich sage Aufruf an KNVB, niederländische Regierung und Fifa, um WM 2018 in Russland zu boykottieren!«, twitterte der heutige Trainer von Melbourne Heat in Australien. Westliche Staaten schließen eine Mitverantwortung Russlands für den Anschlag nicht aus. Von den 298 Opfern der Katastrophe waren 193 Niederländer und auch 27 Australier. Der Aufruf des ehemaligen Fußball-Profis, der 1988 mit dem Oranje-Team Europameister wurde, bekam im Internet viel Beifall.

Anzeige

Tweet