weather-image
17°

Nach Beschwerden der Anwohner: Motorradkontrolle an der Roßfeldstraße

4.4
4.4
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Berchtesgaden – Die Beamten der Polizei Berchtesgaden führte am Donnerstagabend im Bereich der Roßfeldstraße eine Motorradkontrolle durch.


Innerhalb der Kontrollzeit fiel den Beamten ein Kraftrad mit sehr lautem Fahrgeräusch auf. Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich heraus, dass der Fahrer, ein 21-jähriger Pidinger, den Geräuschdämpfer aus der Abgasanlage entfernt hatte und für den Fall einer Kontrolle sogar noch mitführte. Dies führte für ihn sogar zu einer Verdopplung des Bußgelds.

Anzeige

Ein 18-jähriger Berchtesgadener fuhr mit der Maschine eines Bekannten in die Kontrollstelle. Dabei stellte sich heraus, dass der junge Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse war, die für das Motorrad erforderlich ist.

Gegen den Fahrer und Halter des Motorrads wird Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis bzw. Ermächtigung zum Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Nach vorangegangenen Beschwerden aus der Bevölkerung werden demnächst weitere Kontrollen durchgeführt.