weather-image
21°

Nach Hindu-Pilgerfest: Mehrere Tote bei Massenpanik an Bahnhof

Neu Delhi (dpa) - Bei einer Massenpanik am Rande des größten Hindu-Pilgerfestes sind im Norden Indiens mindestens zehn Menschen gestorben. Mehr als ein Dutzend weitere seien verletzt worden, sagte Eisenbahnminister Pawan Kumar Bansal. Das Unglück soll sich auf einer Fußgängerbrücke ereignet haben. Nach Medienberichten wollten Hunderttausende Pilger nach einem Bad im Ganges nach Hause fahren und verursachten ein großes Gedränge. Dabei sei das Geländer der Brücke gebrochen, und die Menschen auf die Gleise und Bahnsteige gestürzt.

Anzeige