weather-image
14°

Nach Messerattacke in Hallein: 20-jähriger Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Hallein – Ein 20-jähriger Somalier wurde im Halleiner Stadtgebiet mit einem Messer attakiert und musste ins Krankenhaus geracht werden. Jetzt wurde ein Tatverdächtiger festgenommen.

Anzeige

Den Ermittlern des Landeskriminalamtes Salzburg gelang es nach umfangreichen Ermittlungen, am 1. März 2019 einen 20-jährigen Halleiner als Tatverdächtigen auszuforschen und vorläufig festzunehmen. 

Der Mann steht in dringendem Tatverdacht, am 27. Februar 2019 im Stadtgebiet von Hallein versucht zu haben, einen 20-jährigen Somalier zu töten. Der 20-jährigen Somalier, wie auch Augenzeugen identifizierten ihn eindeutig als Täter.

Aufgrund dessen erließ die Staatsanwaltschaft Salzburg mit richterlicher Bewilligung eine Festnahmeanordnung wegen des Verdachtes des versuchten Mordes. Der Halleiner selbst gestand eine Auseinandersetzung mit dem Opfer zum Tatzeitpunkt ein. Er habe diesem jedoch lediglich einen Faustschlag versetzt. Auf den Somalier eingestochen zu haben bestreitet er. Im Zuge der Festnahme wurden bei dem Mann auch zwei Klappmesser sichergestellt, welche noch kriminaltechnisch untersucht und mit den vorhandenen Spuren abgeglichen werden müssen.

Der Tatverdächtige wurde nach Abschluss der Erstmaßnahmen in die Justizanstalt Salzburg überstellt.

Erstemeldung vom 27. Februar 2019

Hallein – Nach einer Messerattacke auf einen 20-jährigen Mann im Stadtgebiet von Hallein läuft aktuell eine Großfahndung nach dem Täter. Das Opfer wurde mit einem Helikopter ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

Der bislang unbekannte Täter ist nach ersten Informationen der Polizei gegen 15 Uhr auf der Pernerinsel (Tennengau) mit einem Messer auf einen 20-jährigen Somalier losgegangen. Ein Rettungshubschrauber brachte das Opfer nach notärztlicher Erstversorgung in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg. Zur Schwere der Verletzungen hat die Polizei keine Angaben gemacht.

Der Täter soll etwa 25 Jahre alt sein, ist rund 1,80 Meter groß. Er hat eine dunklere Hautfarbe, einen auffälligen Bart, trägt eine dunkle, schwarze Hose, ein Kurz-Arm-T-Shirt sowie eine grüne Jacke.

Die Ermittlungen wegen versuchten Mordes übernimmt das Landeskriminalamt Salzburg. Derzeit läuft die Fahndung nach dem Täter. Weitere Informationen wird die Polizei später bekanntgeben.

red/Polizei Salzburg