weather-image
14°

Nach Unruhen angespannte Lage in Ferguson

Ferguson (dpa) - Nach den Schüssen auf zwei Polizisten herrscht in der US-Stadt Ferguson Hochspannung. Auch heute werden wieder Demonstrationen erwartet. Wie CNN berichtet, ist der in die Kritik geratene örtlichen Polizei aber das Zepter aus der Hand genommen worden. Stattdessen übernehme jetzt die übergeordnete Behörde aus St. Louis County sowie die Missouri Highway Patrol die Verantwortung. Die beiden angeschossenen Polizeibeamten konnten unterdessen das Krankenhaus verlassen. Sie waren von Unbekannten angeschossen worden.

Anzeige