weather-image

Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Endspiel der Fußball-EM 2020 in München oder London


Nyon (dpa) - Das Endspiel der Fußball-Europameisterschaft 2020 findet in München oder London statt. Nur der Deutsche Fußball-Bund und der englische Verband FA bewarben sich um das Finalpaket für die europaweite EM in sechs Jahren, wie der europäische Dachverband UEFA am Samstag mitteilte. Insgesamt kandidieren 19 Nationen als Gastgeber für EM-Spiele 2020. Das Turnier soll in 13 Ländern ausgetragen werden.

Anzeige

Cottbus steigt ab - Fortuna mit Interimscoach Reck weiter erfolgreich

Frankfurt/Main (dpa) - Der FC Energie Cottbus ist erstmals seit 17 Jahren in die Drittklassigkeit abgestürzt. Der Tabellenletzte der 2. Fußball-Bundesliga unterlag am Samstag beim FSV Frankfurt mit 1:3 und steht als Absteiger fest. Die Lausitzer können sich bei sechs Zählern Rückstand auf Arminia Bielefeld und Dynamo Dresden nicht mehr retten, weil mindestens einer der beiden Rivalen im direkten Duell am letzten Spieltag weitere Punkte sammelt. Fortuna Düsseldorf ist unter Interims-Trainer Oliver Reck weiter erfolgreich. Die Düsseldorfer besiegten Erzgebirge Aue mit 4:0.

Union Berlin trennt sich zum Saisonende von Trainer Uwe Neuhaus

Berlin (dpa) - Fußball-Zweitligist Union Berlin trennt sich nach sieben Jahren zum Saisonende von Trainer Uwe Neuhaus. »Nach gründlicher Analyse der sportlichen Situation sind wir zu der Überzeugung gekommen, dass für eine erfolgreiche Arbeit in der kommenden Saison ein mentaler und emotionaler Neustart im sportlichen Bereich notwendig ist. Ein personeller Wechsel auf der Cheftrainerposition bietet die Chance für einen solchen Neustart«, begründete am Samstag Union-Präsident Dirk Zingler die Entscheidung auf der Vereins-Homepage.

FC Bayern trägt nach Vilanovas Tod Trauerflor gegen Bremen

München (dpa) - Der FC Bayern München ist in Erinnerung an den gestorbenen Tito Vilanova beim Bundesliga-Heimspiel gegen Werder Bremen mit Trauerflor aufgelaufen. Zudem wurde vor der Partie eine Gedenkminute für den früheren Trainer des FC Barcelona eingelegt, teilte der deutsche Fußball-Rekordmeister mit. Vilanova war am Freitag seinem Krebsleiden erlegen. Vor seiner Zeit als Chefcoach bei den Katalanen war er Co-Trainer von Pep Guardiola, der inzwischen beim FC Bayern arbeitet.

Arséne Wenger bestätigt: Coach wird Vertrag bei Arsenal verlängern

London (dpa) - Arsène Wenger wird seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag als Fußball-Trainer des FC Arsenal verlängern. Das bestätigte der Franzose am Freitag. »Ich habe dem Club mein Wort gegeben. Ich will dort weitermachen, wo ich bin«, sagte Wenger in einem Interview mit »beIN SPORTS«. Der 64 Jahre alte Coach arbeitet seit 1996 bei dem Premier-League-Club, wo in Mesut Özil, Lukas Podolski und Per Mertesacker auch drei deutsche Nationalspieler aktiv sind.

Nationalspieler Hummels plant seine Zukunft in Dortmund

Dortmund (dpa) - Innenverteidiger Mats Hummels von Borussia Dortmund plant in naher Zukunft keinen Abschied aus der Bundesliga. »Ich muss nicht acht Meisterschaften haben am Ende meiner Karriere. Ich will lieber etwas Besonderes gemacht haben. Und das war bisher hier ganz klar der Fall«, sagte der Fußball-Nationalspieler im Interview der »Bild«-Zeitung. Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte, Hummels könnte zum FC Barcelona oder zu englischen Top-Clubs wechseln.

Vorjahressiegerin Scharapowa in Stuttgart wieder im Endspiel

Stuttgart (dpa) - Die ehemalige Weltranglistenerste Maria Scharapowa ist nur noch einen Schritt vom Titel-Hattrick beim WTA-Turnier in Stuttgart entfernt. Die 27 Jahre alte Russin deklassierte am Samstag im Halbfinale Sara Errani aus Italien in nur 59 Minuten mit 6:1, 6:2. Im Kampf um ihren dritten Titel nach 2012 und 2013 trifft die Nummer neun der Tennis-Welt an diesem Sonntag auf die Siegerin des serbischen Duells zwischen Ana Ivanovic und Jelena Jankovic. Scharapowa feierte im fünften Duell mit Errani den fünften Erfolg und ihren zwölften Sieg in Serie bei dem Sandplatz-Turnier.

Schnaase verliert Halbfinale bei Badminton-EM und gewinnt Bronze

Kasan/Russland (dpa) - Die deutsche Badminton-Meisterin Karin Schnaase aus Lüdinghausen hat im russischen Kasan das Halbfinale der Europameisterschaften verloren. Die 29-Jährige, die in der Weltrangliste auf Platz 46 geführt wird, unterlag am Samstag nach 40 Minuten der topgesetzten Spanierin Carolina Marin mit 12:21, 9:21. Schnaase feierte mit dem Einzug in die Vorschlussrunde und dem Gewinn der Bronzemedaille ihren größten internationalen Erfolg.

DOSB-Chef Hörmann: Olympia nicht gegen den Willen der Bevölkerung

Hamburg (dpa) – DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat noch einmal betont, wie wichtig eine breite Unterstützung der Bevölkerung für eine mögliche deutsche Olympiabewerbung ist. »Wir wollen, werden und können Olympia nicht gegen die Bevölkerung durchsetzen. Das hat München gezeigt«, sagte der Chef des Deutschen Olympischen Sportbundes am Samstag vor dem Festakt zum 100-jährigen Bestehen des Deutschen Kanu-Verbandes in Hamburg. Neben der Hansestadt ist noch Berlin als möglicher deutscher Kandidat für die Sommerspiele 2024 oder 2028 im Gespräch.