weather-image
-2°

Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Hamilton holt Pole Position für den Europa-Auftakt


Barcelona (dpa) - Lewis Hamilton hat sich die Pole Position für den Europa-Auftakt der Formel 1 gesichert. Der Sieger der vergangenen drei Rennen verwies im erneuten Mercedes-Duell seinen Silberpfeil-Rivalen Nico Rosberg auf den zweiten Platz. Der WM-Führende war am Samstag auf dem Circuit de Catalunya 0,168 Sekunden langsamer. Startplatz drei eroberte Sebastian Vettels Red-Bull-Mitstreiter Daniel Ricciardo. Der viermalige Weltmeister konnte in der entscheidenden K.o.-Phase keine ganze Runde drehen und wurde ohne Zeit auf Rang zehn geführt.

Anzeige

Mit viel Mühe: DEB-Team gewinnt erstes WM-Spiel gegen Kasachstan

Minsk (dpa) - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft ist mit einem knappen Sieg in die Weltmeisterschaft in Minsk gestartet. Gegen Außenseiter Kasachstan musste die deutsche Auswahl am Samstag lange zittern, bis der 2:1 (1:1, 0:0, 0:0)-Erfolg nach Penaltyschießen feststand. Dank der Treffer von Matthias Plachta (19.) und Thomas Oppenheimer im Shootout gelang aber am Ende der erhoffte Sieg zum Auftakt. Schon am Sonntag (12.45 Uhr/Sport1) bekommt es die Mannschaft von Bundestrainer Pat Cortina mit Lettland zu tun und braucht nach dem schwachen Auftritt eine Leistungssteigerung.

Heidenheim holt Drittliga-Meisterschaft - Elversberg steigt ab

Leipzig (dpa) - Der 1. FC Heidenheim steigt als Drittliga-Meister in die 2. Fußball-Bundesliga auf. Das Team von Trainer Frank Schmidt gewann am Samstag im Saisonfinale der 3. Liga gegen die SpVgg Unterhaching mit 2:0. In der Endabrechnung verwiesen die Heidenheimer Mitaufsteiger RasenBallsport Leipzig aufgrund der um drei Treffer besseren Tordifferenz auf den zweiten Platz. Derweil steht die SV Elversberg nur ein Jahr nach dem Aufstieg als dritter Absteiger fest. Elversberg verlor bei Borussia Dortmund II mit 0:3 und folgt Wacker Burghausen und dem 1. FC Saarbrücken in die Regionalliga.

Khedira-Comeback bei Real - Ronaldo wird fürs Finale geschont

Madrid (dpa) - Knapp sechs Monate nach seinem Kreuzbandriss feiert der deutsche Fußball-Nationalspieler Sami Khedira ein Comeback bei Real Madrid. Der gebürtige Stuttgarter und der ebenfalls lange verletzte rechte Außenverteidiger Alvaro Arbeloa seien fit und würden am Sonntag im Liga-Spiel bei Celta de Vigo (19.00 Uhr) »mit Sicherheit« eingesetzt werden, verriet Trainer Carlo Ancelotti am Samstag in Madrid. Stürmerstar Cristiano Ronaldo soll dagegen für das Champions-League-Endspiel gegen den Stadtrivalen Atlético am 24. Mai in Lissabon geschont werden.

Golfprofi Kaymer bleibt in Ponte Vedra auch nach zweitem Tag vorn

Ponte Vedra Beach (dpa) - Auch zur Halbzeit der Players Championship hat der deutsche Golfprofi Martin Kaymer seine Führung in Florida behalten. Dem 29-Jährigen aus Mettmann genügte dafür seine 69er-Runde vom Freitag, da anschließend keiner seiner Konkurrenten mehr vorbeiziehen konnte. Der am Donnerstag mit dem Platzrekord von 63 Schlägen gestartete Kaymer hat mit 132 Schlägen einen Schlag Vorsprung auf den Amerikaner Jordan Spieth, der auf der zweiten Runde eine 66 spielte. Dritter in Ponte Vedra ist mit 136 Schlägen Russell Henley aus den USA, dem am Freitag nur eine 71 gelang.

Erster Sieg für Radprofi Gerdemann seit fast drei Jahren

Baku (dpa) - Der frühere Deutschland-Tour-Gewinner Linus Gerdemann hat nach fast drei Jahren wieder einen Profisieg eingefahren. Der inzwischen für das südafrikanische Team MTN-Qhubeka aktive Radprofi gewann am Samstag die vierte Etappe der Aserbaidschan-Rundfahrt. Seinen bislang letzten Sieg hatte Gerdemann mit dem Gewinn der Luxemburg-Rundfahrt im Juni 2011 gefeiert. Der 31-Jährige, der 2007 eine Bergetappe bei der Tour de France gewann, galt einst als Hoffnungsträger des deutschen Radsports.

Pittsburgh vergibt erste Chance auf Halbfinal-Einzug in der NHL

Pittsburgh (dpa) - Der deutsche Eishockey-Nationalspieler Marcel Goc hat mit den Pittsburgh Penguins im ersten Anlauf den Sprung in das Playoff-Halbfinale der NHL verpasst. Der Titelanwärter kassierte am Freitag (Ortszeit) eine 1:5-Heimpleite gegen die New York Rangers und schaffte damit nicht den zum Weiterkommen notwendigen vierten Erfolg. Die Rangers verkürzten in der Serie auf 2:3 und haben am Sonntag auf eigenem Eis die Chance zum Ausgleich. Eine entscheidende siebte Partie würde am Dienstag in Pittsburgh stattfinden.

Oklahoma in NBA-Playoffs gegen Clippers in Führung

Los Angeles (dpa) - Die Oklahoma City Thunder sind in den NBA-Playoffs gegen die Los Angeles Clippers erstmals in Führung gegangen. Nach dem 118:112-Auswärtserfolg am Freitag (Ortszeit) liegt das Team um Superstar Kevin Durant nun mit 2:1-Siegen im Viertelfinale vorn. Zum Einzug unter die letzten Vier in der nordamerikanischen Basketball-Liga sind zwei weitere Erfolge nötig. Auch die Indiana Pacers führen in der Serie gegen die Washington Wizards nun 2:1. Die Pacers gewannen in der US-Hauptstadt mit 85:63.