weather-image
13°

Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Degen-Star Britta Heidemann holt nach Niederlage WM-Silber


Kasan (dpa) - Britta Heidemann aus Leverkusen hat ihren zweiten Weltmeistertitel im Degenfechten nach St. Petersburg 2007 verpasst. Die Olympiasiegerin von Peking verlor am Sonntag das Gold-Gefecht im russischen Kasan gegen Italiens Olympia-Siebte Rossella Fiamingo mit 11:15. In der Vorschlussrunde war Heidemann ein klares 15:10 gegen Erika Kirpu aus Estland gelungen. Fiamingo hatte im anderen Halbfinale London-Olympiasiegerin Jana Schemjakina aus der Ukraine mit 13:12 nach Verlängerung bezwungen.

Anzeige

Handball-WM in Katar: Deutschland gegen Polen, Dänemark, Russland

Doha (dpa) - Die deutschen Handballer bekommen es bei der Weltmeisterschaft 2015 in Katar in Gruppe D mit Bahrain, Argentinien, Polen, Dänemark und Russland zu tun. Dies ergab die Auslosung am Sonntagabend in der katarischen Hauptstadt Doha. Die WM findet vom 15. Januar bis 1. Februar in dem Wüstenstaat statt. Die ersten vier Mannschaften der vier Sechsergruppen qualifizieren sich für die Achtelfinal-Begegnungen. Die Auswahl des deutschen Handball-Bundes (DHB) ist bei der WM nur dank einer Wildcard dabei, war in der Qualifikation eigentlich an Polen gescheitert.

Ahlmann reitet beim Eine-Millionen-Springen in Aachen zum Sieg

Aachen (dpa) - Christian Ahlmann hat erstmals das wichtigste Springen beim größten Reitturnier der Welt gewonnen. Der 39 Jahre alte Springreiter aus Marl ritt am Sonntag beim Großen Preis von Aachen im Sattel von Codex one zum Sieg. Bei der mit einer Million Euro dotierte Prüfung setzte sich Ahlmann nach zwei Umläufen mit dem einzigen fehlerfreien Ritt des Stechens durch. In der ersten Runde des Wettbewerbs war die 24 Jahre alte Reiterin Katrin Eckermann gestürzt.

Schlüsselbeinbruch bei Reiterin Eckermann

Aachen (dpa) - Springreiterin Katrin Eckermann hat sich bei ihrem Sturz am Sonntag beim CHIO in Aachen das Schlüsselbein gebrochen. Das erklärte Bundestrainer Otto Becker. Die 24-Jährige war wie am Donnerstag beim Nationenpreis an einem Wassergraben gefallen. Die Reiterin und ihr Pferd Firth Of Lorne überschlugen sich. Beim dem Hengst ist kein Bruch festgestellt worden.

Kristoff gewinnt 15. Tour-Etappe - Nibali weiter in Gelb

Nimes (dpa) - Der Norweger Alexander Kristoff hat die 15. Etappe der 101. Tour de France gewonnen. Der Mailand-San-Remo-Gewinner siegte am Sonntag nach 222 Kilometern von Tallard nach Nimes im Massensprint vor dem Deutsch-Australier Heinrich Haussler und dem Slowaken Peter Sagan. Der Rostocker Radprofi André Greipel landete auf Platz vier. Für Kristoff war es der zweite Tagessieg bei der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt. Das Gelbe Trikot des Gesamtersten verteidigte der Italiener Vincenzo Nibali erfolgreich.

McIlroy gewinnt 143. British Open - Kaymer 70.

Hoylake (dpa) - Rory McIlroy hat die 143. British Open in Hoylake gewonnen. Der 25 Jahre alte Nordire siegte am Sonntag im Royal Liverpool Golf Club mit einem Gesamtergebnis von 271 Schlägen vor dem Spanier Sergio Garcia und Rickie Fowler (beide 273) aus den USA. Für seinen dritten Major-Sieg kassierte McIlroy 975 000 Pfund (1,22 Millionen Euro) Preisgeld. US-Open-Champion Martin Kaymer (296 Schläge) beendete das Turnier auf dem enttäuschenden 70. Rang. US-Superstar Tiger Woods (294) kam auf dem Dünenplatz an der Nordwestküste Englands auf Rang 69.

Zwei Storl-Siege: Erst Gotha, dann London mit Bestleistung

Gotha (dpa) - Der zweimalige Kugelstoß-Weltmeister David Storl hat am Wochenende gleich zwei Siege geschafft und seine persönliche Bestleistung um sieben Zentimeter übertroffen. Am Samstag gewann der Chemnitzer beim 17. Gothaer Schloss-Meeting mit 21,52 Meter. Am Sonntag in London gelang ihm dann der bislang beste Stoß der Karriere. Der 23-Jährige kam bei den Anniversary Games auf 21,97 Meter.

Basketballer besiegen Portugal erneut

Lissabon (dpa) - Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat ihren einwöchigen Trainingsaufenthalt in Portugal mit dem zweiten Testspielsieg veredelt. Nach dem 77:66 vom Samstag setzte sich das Team von Bundestrainer Emir Mutapcic am Sonntag klar mit 86:56 (32:34) gegen den Gastgeber durch. Maik Zirbes war mit 14 Punkten bester deutscher Werfer.

Argentinier Mayer gewinnt ATP-Turnier in Hamburg - Sieg über Ferrer

Hamburg (dpa) - Der Argentinier Leonardo Mayer hat das Finale des ATP-Tennisturniers in Hamburg gewonnen. Der 27-Jährige besiegte am Sonntag den topgesetzten Spanier David Ferrer mit 6:7 (3:7), 6:1, 7:6 (7:4) und gewann damit seinen ersten Titel auf der Tour. Mayer sicherte sich ein Preisgeld von 272 300 Euro bei dem mit 1,3 Millionen Euro dotierten Sandplatzturnier am Rothenbaum. Im Halbfinale ausgeschieden waren der 17-jährige Hamburger Alexander Zverev und der Augsburger Philipp Kohlschreiber.