Nachtwächter sorgten für Ruhe und Sicherheit

Nachtwächter
Bildtext einblenden
Nachtwächter zogen früher durch die Straßen und kündigten unter anderem die Zeit an. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa

Weißt du, was ein Nachtwächter ist? Diesen Beruf gab es vor langer Zeit. Nachtwächter sollten vor allem im Mittelalter nachts für Ruhe, Ordnung und Sicherheit in den Straßen sorgen. Manche kündigten auch die Zeit an. Ausgestattet waren sie meist mit einer Laterne, einem Horn und einer Hellebarde. Das ist eine Speer ähnliche Waffe.


Auch heute gibt es Nachtwächter. Sie wollen aber vor allem Besucher erfreuen. Dafür schlüpfen sie in Kostüme und erzählen alte Geschichten des Ortes, an dem sie arbeiten.

Anzeige

TMB

Einstellungen