weather-image

Nachwuchs bei den Nashörnern

0.0
0.0
Spitzmaulnashörner
Bildtext einblenden
Das Spitzmaulnashorn ist erst wenige Wochen alt, Hörner hat es noch nicht. Foto: Gareth Fuller/PA Wire/dpa Foto: dpa

Eigentlich trinkt das kleine Spitzmaulnashorn noch am liebsten Milch bei seiner Mutter! Denn es ist erst wenige Wochen alt. Aber die Halme zwischen den Lippen verraten es: Diese Tiere sind Pflanzenfresser.


Mit ihrer spitzen Oberlippe zupfen die Nashörnern in freier Natur Blätter und Zweige von Bäumen und Sträuchern. Dabei vertragen sie sogar bestimmte giftige Pflanzen gut.

Anzeige

Das kleine Spitzmaulnashorn wurde in einem Wild-Park in England geboren. Die eigentliche Heimat dieser Tiere ist aber der Süden und der Osten Afrikas. Dort sind sie allerdings vom Aussterben bedroht. Deshalb sind schon einige in England geborene Nashörnern dort in geschützten Regionen ausgewildert worden.