weather-image
10°

Nächtliche Vermisstensuche mit Helikopter bei Übersee: 86-Jähriger unterkühlt gefunden

4.5
4.5
Übersee: Nächtliche Vermisstensuche mit Helikopter – Bernauer (86) unterkühlt gefunden
Bildtext einblenden
Foto: Lino Mirgeler/dpa

Bernau/Übersee – Nach einer stundenlangen Vermisstensuche nach einem 86-Jährigen südlich des Chiemsees konnten Rettungskräfte den Mann in der Nacht auf Dienstag unterkühlt an einem Feldweg in Übersee finden. An der Suchaktion war neben einer Hundestaffel auch ein Hubschrauber beteiligt.


Am späten Montagabend hatten Angehörige den 86-jähriger Mann aus Bernau bei der Polizeiinspektion Prien als vermisst gemeldet. Der Senior hatte in der Mittagszeit sein Heim in der Gemeinde verlassen und war zu einem Fußmarsch aufgebrochen.

Anzeige

Als der Mann auch am späteren Abend nicht zurückkehrte, wurde gegen 22 Uhr eine Suchaktion gestartet. Zahlreiche Einsatzkräfte wurden zu der großangelegten Suchaktion alarmiert. Beamte mehrerer Polizeidienststellen, ein Polizeihubschrauber, ein Polizeidiensthundeführer, mehrere Mentrailer der Rettungshundestaffeln, die Freiwillige Feuerwehr Bernau, die Bergwacht Chiemgau und der Rettungsdienst waren über vier Stunden im Einsatz.

Ein Hinweis aus der Bevölkerung führte die Einsatzkräfte schließlich in den frühen Morgenstunden in den westlichen Bereich Übersees. Dort konnte der Vermisste nahe eines Feldwegs gefunden werden. Das Rote Kreuz versorgte den unterkühlten Mann.