Nagelsmann gegen Lissabon zurück auf Bayern-Trainerbank

Rückkehrer
Bildtext einblenden
Der FC Bayern kann beim fest eingeplanten Nagelsmann-Comeback einen Haken unter die Gruppenphase der Champions League machen. Foto: Sven Hoppe/dpa Foto: dpa

Zurück an der Seitenlinie: Nach überstandener Corona-Infektion kehrt Bayern-Trainer Julian Nagelsmann in der Königsklassen-Partie gegen Benfica Lissabon zurück zu seinem Team.


München (dpa) - Bayern-Trainer Julian Nagelsmann darf seine Mannschaft im Champions-League-Heimspiel gegen Benfica Lissabon wieder von der Seitenlinie aus betreuen.

Die Corona-Infektion sei überstanden und der 34-Jährige habe vor dem Spiel am Dienstagabend (21.00 Uhr/Prime Video) bereits »das Anschwitzen« des FC Bayern München geleitet, teilte der Verein am Nachmittag mit.

Nagelsmann hatte zuvor vier Partien wegen Corona im Stadion verpasst, darunter das 4:0 im Hinspiel gegen Benfica sowie das historische 0:5 der Bayern beim Pokal-K.o. gegen Borussia Mönchengladbach. In den Partien wurde der 34-Jährige von Co-Trainer Dino Toppmöller vertreten.

Nagelsmann will mit dem vierten Sieg im vierten Gruppenspiel vorzeitig mit dem deutschen Fußball-Rekordmeister ins Achtelfinale einziehen, wie er sagte. Auch ein Unentschieden würde dafür schon ausreichen.

© dpa-infocom, dpa:211101-99-822924/5