weather-image
21°

Napolitano als Staatschef Italiens wiedergewählt

Rom (dpa) - Giorgio Napolitano ist als italienischer Präsident wiedergewählt worden. Er erreichte in der sechsten Runde der Wahl problemlos die notwendige absolute Mehrheit der Parlamentarier. Vorher hatte es fünf ergebnislose Wahlgänge gegeben, die Kandidaten Franco Marini und Romano Prodi waren klar durchgefallen. Im Parlament gibt es seit den Wahlen Ende Februar einen Patt. Diese Situation zu beenden, ist Napolitanos dringendste Aufgabe. Er kann entweder einen Regierungschef ernennen oder Neuwahlen ansetzen.

Rom (dpa) - Giorgio Napolitano ist als italienischer Präsident wiedergewählt worden. Er erreichte in der sechsten Runde der Wahl problemlos die notwendige absolute Mehrheit der Parlamentarier.
Vorher hatte es fünf ergebnislose Wahlgänge gegeben, die Kandidaten Franco Marini und Romano Prodi waren klar durchgefallen. Im Parlament gibt es seit den Wahlen Ende Februar einen Patt. Diese Situation zu beenden, ist Napolitanos dringendste Aufgabe. Er kann entweder einen Regierungschef ernennen oder Neuwahlen ansetzen.

Anzeige