weather-image
11°

Neckermann: Stellenabbau kann nicht umgesetzt werden

Frankfurt/Main (dpa) - Der angeschlagene Versandhändler neckermann.de setzt seinen geplanten Abbau von rund 1400 Stellen nicht um. Es sei keine Lösung über die Neuausrichtung bei den gesetzlichen Einigungsstellen erreicht worden, berichtete das Unternehmen in Frankfurt am Main. Gewerkschaftsvertreter und Betriebsrat beharrten auf ihren Forderungen nach Abfindungen. Dafür seien aber keine finanziellen Mittel vorhanden. Das Unternehmen will prüfen, «welche weiteren Schritte jetzt notwendig» seien.

Anzeige