weather-image
17°

Negativer Test erlaubt mehr Freiheit

0.0
0.0
KINA - Negativer Test erlaubt mehr Freiheit
Bildtext einblenden
Nach Ostern sollen im Bundesland Saarland unter anderem Kinos und Fitness-Studios wieder öffnen dürfen. Foto: Oliver Dietze/dpa Foto: dpa

Viele Menschen sehnen sich danach, wieder ins Kino, Theater oder Fitness-Studio zu gehen. Bislang war dies wegen der Corona-Regeln nicht möglich. Nun wagt ein Bundesland einen Versuch: das Saarland. Ab Dienstag nach Ostern lockern die Politiker und Politikerinnen dort die Corona-Regeln.


Für die Menschen bedeutet das, sie brauchen einen negativen Schnelltest, der höchstens 24 Stunden alt ist. Negativ heißt: keine Anzeichen vom Coronavirus. Das ist dann quasi die Eintrittskarte. Kino, Theater oder ein Restaurant-Besuch sollen so möglich sein. Man darf sich damit auch wieder mit bis zu zehn Menschen draußen treffen.

Anzeige

Wichtig ist allerdings, dass die Zahl der Leute, die sich neu anstecken, niedrig bleibt. Zudem müssten alle weiter Abstand halten und vorsichtig sein. Auch andere Bundesländer denken über Lockerungen nach, zumindest in Gebieten mit wenig Neuinfektionen. Manche Politiker finden den Versuch im Saarland allerdings nicht richtig.

Einstellungen