weather-image
11°

Neue Festnahmen vor Grand Prix in Bahrain

Manama (dpa) - Unmittelbar vor dem Formel-1-Rennen im arabischen Königreich Bahrain hat die dortige Polizei nach Angaben von Aktivisten erneut mindestens sechs Regierungsgegner festgenommen. Sie seien nach einer Razzia in der Ortschaft Sitra westlich der Hauptstadt Manama abgeführt worden, erklärten Oppositionelle. In Manama selbst gingen nach Angaben von Augenzeugen Hunderte Schüler auf die Straße, um gegen die Großveranstaltung zu protestieren. Dabei sei es erneut zu Ausschreitungen gekommen. Die Demonstranten fordern eine Absage des Grand Prix in ihrem Land.

Anzeige