Neue Rennrodel-Saison startet in Yanqing

Olympiabahn
Bildtext einblenden
Ein Blick auf das National Sliding Centre im chinesischen Yanqing. Foto: -/kyodo/dpa Foto: dpa

Düsseldorf (dpa) - Mit dem Weltcup auf der Olympiabahn in Yanqing starten die Rennrodler in die Saison 2021/22. Bereits Anfang November beginnt die Trainingswoche im Yanqing Sliding Center.


Der Weltcupstart ist laut einer Mitteilung des Internationalen Rennrodelverbandes Fil für den 20. November vorgesehen. Danach sind zwei Rennen im kanadischen Whistler (27./28. November) und eine Woche später in den USA (Park City oder Lake Placid) angesetzt.

Anzeige

Nur drei Weltcups finden in Deutschland statt. Altenberg ist am 11./12. Dezember Gastgeber. Am Königssee (1./2. Januar 2022) und in Oberhof (15./16. Januar 2022) finden die weiteren Rennen statt. In Winterberg wird in der nächsten Saison kein Weltcup ausgetragen. Am 4. Februar beginnen die die Olympischen Winterspiele in Peking.

© dpa-infocom, dpa:210316-99-842920/2

FIL-Mitteilung