weather-image
23°

Neuer und Lahm im DFB-Teamquartier eingetroffen

St. Leonhard (dpa) - Torhüter Manuel Neuer und Kapitän Philipp Lahm sind mit zweitägiger Verspätung im Trainingslager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft eingetroffen. Die beiden Bayern-Stars hatten sich in München wegen ihrer Blessuren aus dem DFB-Pokalfinale behandeln lassen. Neuer musste wegen eines Einrisses am Kapselbandapparat des rechten Schultereckgelenks den Arm in einer Schlinge halten, Lahm verletzte sich am linken Sprunggelenk. Beide sollen in Südtirol weiter behandelt werden. Wann sie in das Mannschafstraining einsteigen können, ist offen.

Anzeige