weather-image

Neues aus der Welt der Videospiele

0.0
0.0
Merkel besucht Gamescom
Bildtext einblenden
Auch die Bundeskanzlerin interessiert sich für die Welt der Videospiele. Foto: Oliver Berg/dpa Foto: dpa

Das ließ sich selbst die Bundeskanzlerin nicht entgehen: In der Stadt Köln ging am Dienstag die Gamescom los. Diese Messe verwandelt die Stadt in eine große Spielwiese.


Auf dem Gelände der Messe werden bis zum Samstag die Neuheiten aus der Welt der Videospiele vorgeführt. Auch an anderen Orten in der Stadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen geht es um Spiele.

Anzeige

Angela Merkel wurde bei ihrem Besuch von einer Gruppe Cosplayer begrüßt. Das sind Leute, die sich mit aufwendigen Kostümen als Figuren aus Comics und Computerspielen verkleiden. Danach ließ sich die Kanzlerin zeigen, was sich gerade rund um die Spiele an Computern, Konsolen und Smartphones tut.

Von einem Thema hört man bei der Gamescom gerade immer wieder: Virtual Reality (gesprochen: wörtschuell riälleti). Man sagt auch kurz: VR. Solche Spielewelten guckt man nicht mehr auf einem Computer-Bildschirm an.

Stattdessen tragen die Spieler besondere Brillen. Durch sie wirken Videospiele viel echter. Die Spieler können so tiefer in die Welt der Computerspiele eintauchen.