weather-image
21°

»Neugeborenentreff« in Taching

Taching am See. Zum ersten Mal fand im Kindergarten »Tausendfüßler« der Gemeinde Taching am See ein Treffen für alle Neugeborenen des Vorjahres statt. Eingeladen hatte die 15 Kinder des Jahrgangs 2012 – natürlich mit ihren Eltern – Bürgermeisterin Ursula Haas zusammen mit der gemeindlichen Familienbeauftragten Renate Gaderer.

Für die im vergangenen Jahr geborenen Tachinger Kinder und ihre Eltern gab es erstmals einen »Neugeborenentreff«.

Kennenlernen konnten die Eltern auch gleich den gemeindlichen Kindergarten und das Kindergartenteam, soweit nicht schon Kontakt über den Kindergartenbesuch älterer Geschwister bestand. Die Eltern nahmen das Treffen sehr positiv auf, sodass davon auszugehen ist, dass dieser »Neugeborenentreff« ein fester Termin im Gemeindeleben wird.

Anzeige

Bürgermeisterin Haas betonte die Wichtigkeit der Kinder und Familien für die Gemeinde. Sie stellte den Kindergarten in Tengling und die Grundschule in Taching als gemeindliche Einrichtungen vor, zeigte weitere Bemühungen auf, den Eltern und Kindern ein attraktives Umfeld zu bieten und wies auch auf den Familienstützpunkt in Tittmoning hin.

Angesprochen wurden ferner die aktuelle Bedarfserhebung in Bezug auf eine Kinderkrippe und die Kooperation mit den Nachbargemeinden. Am Schluss überreichte die Bürgermeisterin gemeinsam mit Renate Gaderer den Tachinger Neubürgern und ihren Geschwistern noch einige Geschenke, darunter einen sinnvollen Rauchmelder für die Kinderzimmer.

Im Rahmen des Treffens stellte sich auch die Familienbeauftragte Renate Gaderer als Ansprechpartnerin für Familien mit Kindern jeden Alters vor. Die Kindergartenleiterin Claudia Eder erklärte die pädagogische Arbeit im Kindergarten und die organisatorischen Rahmenbedingungen.

Nach dem informativen Teil hatten die Eltern ausreichend Möglichkeit, sich in gemütlicher Runde bei einem kleinen Imbiss kennenzulernen, neue Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen.