weather-image
10°

Neujahrs-Lasershow ohne »Oohs« und »Aahs« – viel negative Kritik

2.6
2.6
Neujahrs-Lasershow am Königssee ein Reinfall – Begeisterung blieb aus | Schönau
Bildtext einblenden
Tausende kamen am Neujahrstag zur Lasershow am Königssee, die das bisherige Feuerwerk ersetzte. Die große Begeisterung blieb aber aus. (Foto: Jürgen Waßmuth)

Schönau am Königssee – Die beim Feuerwerk üblichen »Oohs« und »Aahs« im Publikum blieben bei der Neujahrs-Lasershow am Königssee weitgehend aus. Zwar gingen die Meinungen über die Qualität des abendlichen Spektakels auch auf der Internetplattform »Facebook« auseinander, doch die Mehrheit der Kommentare klang nach wenig Begeisterung.


Es waren in erster Linie Umweltschutzgründe, die die Gemeinde Schönau am Königssee und die Organisatoren des Tourismusvereins Schönau am Königssee dazu bewogen hatten, das traditionelle Neujahrsfeuerwerk durch eine Lasershow zu ersetzen. Rund 10.000 Euro, etwa 30 Prozent mehr als bislang beim Feuerwerk, ließ sich die Gemeinde das Spektakel kosten. Die Erwartungen des Publikums waren freilich groß. Viele waren bereits am Nachmittag zur Neujahrsparty an die Seelände gekommen, der größte Andrang herrschte aber erst gegen Abend zur Lasershow.

Anzeige

Tausende von Zuschauern von der Seelände bis hinüber zum Fuß der Kunsteisbahn erlebten ein Spektakel, das es so im Talkessel noch nicht gegeben hat. Dennoch blieben viele Erwartungen unerfüllt, wie ein Blick auf die »Facebook«-Kommentare zeigt. Die Idee, vom Feuerwerk auf Laser umzustellen, wird zwar größtenteils gelobt, bei der Umsetzung sehen aber viele User Defizite.

Ein User drückte seine Enttäuschung besonders deutlich aus: »Das war ein totaler Reinfall. Die Ersten nach fünf Minuten weg. Es gäbe definitiv Besseres, vor allem mit Laser in Verbindung mit Wasser. Musik war zu leise. Laser zu niedrig usw.«

Bildtext einblenden

So mancher vergleicht die Lasershow mit dem früheren Feuerwerk und kommt dabei zu einem deutlichen Urteil. Einer formuliert es Bayerisch: »Oiso, as Feierwerk is bessa gwesn. De Lasershow woa ja echt ned atemberaubend.« Ähnlich sieht es eine Einheimische: »War nicht der Hit, das Feuerwerk war schon schöner, nach fünf Minuten sind schon einige gegangen«. Und ein anderer meint: »Echt schade – dem Feuerwerk kann es in keinster Weise das Wasser reichen.«

Eine andere Zuschauerin formuliert ihre Enttäuschung ebenfalls auf »Facebook«: »Da gab's früher bei den Diskos bessere Lasershows. Leider war das Ganze etwas kraftlos. Schade, denn die Idee war super. Also nächstes Mal einfach nachbessern und gut ist's«.

Bildtext einblenden

Ein weiterer Kommentar lautet so: »Wir waren bei der Rodelbahn drüben. Da waren sehr viele enttäuscht. Die Idee war ein guter Ansatz, aber das war ein totaler Reinfall. Schade.« Andere verleihen ihrer Enttäuschung mit nur wenigen Worten Ausdruck. Da heißt es nur »Ein Reinfall« oder »Das war ein Satz mit x«.

Immerhin sind auch viele der Meinung, dass man den Veranstaltern die Möglichkeit geben sollte, aus den Fehlern der diesjährigen Show zu lernen. Da heißt es beispielsweise: »Man wird nachbessern müssen, bessere Musik und nächstes Jahr ein wenig lauter.« Ähnlich kommentiert ein anderer: »Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und meckert immer erst Mal, wenn der gewohnte Ablauf gestört wird... Des werd scho.«

Bildtext einblenden

Einige können die kritischen Bemerkungen überhaupt nicht nachvollziehen und stellen sich vor die Veranstalter. Eine Userin schreibt dazu: »Eine Lasershow wurde angekündigt und eine Lasershow wurde geboten. Feuerwerk wars keins. Mia hots gfoin! Und wenn nächstes Jahr nur noch die Hälfte Leute kommen, machts auch nix!« Ein anderer Zuschauer sprüht förmlich vor Begeisterung: »Wunderschön am Königssee, das sollte Schule machen.«

Ein weiterer Kommentar lautet: »Seids doch froh, dass überhaupt noch was bei uns gemacht wird. Es war nicht perfekt, aber sie haben sich was einfallen lassen.« Und eine weitere Teilnehmerin an der Online-Diskussion sieht es ganz pragmatisch: »An sich ist die Idee doch toll. Für mich ging es in erster Linie darum, viele Freunde und Bekannte zu treffen.« Gelassenheit signalisiert auch dieser Eintrag: »Ob Laser oder Feuerwerk,... unser Hoamat kann sowieso nix und niemand toppen.«

Alle Fotos von der Neujahrs-Lasershow:

Ulli Kastner