weather-image
20°

Nicht so heiß durch Weiß

0.0
0.0
Schienen
Bildtext einblenden
Sorgt weiße Farbe auf den Gleisen dazu, dass sie sich weniger erwärmen? Das testet die Deutsche Bahn gerade. Foto: Swen Pförtner/dpa Foto: dpa

Wenn du an einem heißen Sommertag barfuß herumläufst, fühlt sich dunkler Asphalt heißer an als heller. Und in einem dunklen Auto ist es wärmer als in einem hellen, wenn die Sonne aufs Dach brutzelt.


Die Ursache liegt in einem Naturgesetz. Es nennt sich Absorption. Das besagt, dass dunkle Oberflächen mehr Sonnenstrahlen aufnehmen als helle. Die Energie der Sonne wandelt sich in Wärme um. Dieses Gesetz will sich die Deutsche Bahn zunutze machen.

Anzeige

Mitarbeiter haben Schienen weiß angestrichen. Die Farbe soll verhindern, dass die Schienen zu warm werden und sich verformen. Denn die Schienen sind aus Stahl gefertigt. Und Stahl dehnt sich aus, wenn es wärmer wird. Manchmal können dann keine Züge mehr darauf fahren. Bei weißen Schienen soll das nicht so schnell passieren. Gerade wird das auf einer einen Kilometer langen Strecke in Hessen getestet. Läuft der Test gut, könnten bald mehr Gleise angemalt werden.

Webseite Deutsche Bahn

Absorption