weather-image
20°

Niedersachsens Justizminister angetrunken bei Autofahrt erwischt

Hannover (dpa) - Niedersachsens scheidender Justizminister Bernd Busemann ist mit mehr als 0,8 Promille Alkohol im Blut am Steuer seines Dienstwagens erwischt worden. Landtagspräsident will der 60-Jährige trotzdem werden - auch die CDU-Fraktion hält an seiner Nominierung fest. Busemann entschuldigte sich für seine Alkoholfahrt. Der Vorfall sei ihm peinlich, gleichwohl stehe er für das Amt des Landtagspräsidenten weiter zur Verfügung. Pikant: Busemann hatte in der Vergangenheit ein strengeres Vorgehen gegen Alkoholsünder gefordert.

Anzeige