weather-image
29°

Niersbach verabschiedet Fußball-Frauen zur EM

Frankfurt/Main (dpa) - Begleitet von den besten Wünschen des DFB-Präsidenten sind die deutschen Fußball-Frauen zu ihrer Mission EM-Titelverteidigung aufgebrochen.

DFB-Präsident
Wolfgang Niersbach wünscht den deutschen Fußballerinnen viel Erfolg. Foto: Rainer Jensen Foto: dpa

«Es kann nichts Schöneres passieren, als wenn Ihr Euch in Schweden selbst belohnt. Euch begleiten alle guten Wünsche. Genießt es», sagte Wolfgang Niersbach bei der Verabschiedung des DFB-Trosses am Frankfurter Flughafen.

Anzeige

Neben Niersbach und Steffi Jones, der DFB-Direktorin für Frauen- und Mädchenfußball, gesellte sich auch die schwer verletzte Kim Kulig vor dem Abflug noch einmal zum Team. Die Frankfurterin, die die EM aufgrund einer Knieoperation verpasst, drückt ihren Teamkolleginnen ganz fest die Daumen. «Nach dem großen Umbruch haben wir viele junge Spielerinnen, die Großes leisten können», sagte Kulig in einem Interview des Nachrichtenmagazins «Focus».

Die DFB-Auswahl trifft in ihrem ersten Endrundenspiel in der Gruppe B am kommenden Donnerstag (20.30 Uhr) auf die Niederlande. Weitere Vorrundengegner sind Island (14. Juli) und Norwegen (17. Juli). Nach den Testspielsiegen gegen Schottland (3:0), Kanada (1:0) und Weltmeister Japan (4:2) hoffen die DFB-Frauen auf den achten EM-Titel. «Diese drei Spiele haben Hoffnung gemacht wegen der Art und Weise, wie Ihr aufgetreten seid und gespielt habt», meinte Niersbach.