Noch fünf freie Plätze: Online-Terminreservierung für Blutspende in Freilassing

Bildtext einblenden
Foto: BRK

Freilassing – Beim Blutspende-Termin am Dienstag, den 13. April, von 15.30 bis 20 Uhr im Badylon in Freilassing sind noch fünf Plätze frei, die online unter www.blutspendedienst.com gebucht werden können – damit will das Rote Kreuz die bedingt durch die Corona-Maßnahmen längeren Wartezeiten reduzieren.


Wer ohne Termin kommt, kann aber trotzdem spenden und kommt zwischen den Reservierungen dran. „Nachdem der vorhergehende Termin im Februar mit 152 Blutkonserven ein großer Erfolg war, rechnen wir wieder mit zahlreichen Spendern“, erklärt der Organisator der BRK-Bereitschaften, Edi Schmid. Interessierte können sich vorab online unter Angabe ihres Namens und ihrer Spendennummer ihren Wunschtermin reservieren und müssen dann vor Ort nicht warten. Erstspender können sich mit Ihrem Namen, dem Geburtsdatum und ihrer E-Mail-Adresse einen Termin buchen.

Nach wie vor benötigen die bayerischen Kliniken täglich über 2.000 Blutkonserven. Die heutige Medizin ist ohne die Blutspenden nicht vorstellbar. Wenn sich beispielsweise auch die Überlebenschancen bei vielen Krebserkrankungen gebessert haben, müssen doch noch 19 Prozent der Blutpräparate dafür eingesetzt werden. Frauen dürfen viermal, Männer sogar sechsmal innerhalb von zwölf Monaten ihr Blut spenden. Jeder gesunde Erwachsene ab dem 18.Geburtstag und einen Tag vor dem 73. Geburtstag kann sein Blut für andere Menschen geben. Spender sollen den Personalausweis im Original und wenn vorhanden ihren Blutspenderausweis mitbringen. „Es lohnt sich definitiv, eine Stunde für andere Menschen zu investieren, die dadurch wieder die große Chance für ein Weiterleben bekommen!“, sagt BRK-Chefarzt Dr. Franz Leipfinger.

fb/red