weather-image

Nordkorea kündigt Strategie für Atomrüstung an

Seoul (dpa) - Nordkorea will sein Arsenal an Atomwaffen vergrößern und parallel dazu seine marode Wirtschaft auf Vordermann bringen. Das Politbüro der Arbeiterpartei habe dazu in Pjöngjang eine neue strategische Linie beschlossen, berichteten die Staatsmedien des kommunistischen Staates. Einen Tag zuvor hatte Nordkorea erklärt, das Land sei im Verhältnis zu Südkorea in den «Kriegszustand» eingetreten. Die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel hatten sich seit Nordkoreas Atomtest im Februar zusehends verschärft.

Anzeige