weather-image
22°

Nowitzki baut Serie aus - Schröder stoppt Negativtrend

0.0
0.0
Superstar
Bildtext einblenden
Dirk Nowitzki führte die Dallas Mavericks in Boston zum Sieg. Foto: CJ Gunther Foto: dpa
Fans
Bildtext einblenden
Ein Dallas-Fan wünschte sich ein spezielles Andenken. Foto: CJ Gunther Foto: dpa
Überragend
Bildtext einblenden
Nowitzki wurde teilweise - wie hier von Kelly Olynyk (M.) und Jae Crowder (r) - wieder gedoppelt. Foto: CJ Gunther Foto: dpa
Stark
Bildtext einblenden
Nationalspieler Dennis Schröder (M.) erzielte 22 Punkte beim Sieg seiner Hawks. Foto: Erik S. Lesser Foto: dpa
Defense
Bildtext einblenden
Auch in der Verteidigung streckte sich Schröder (l) wie hier gegen Sacramentos Rajon Rondo. Foto: Erik S. Lesser Foto: dpa
Topscorer
Bildtext einblenden
Bester Punktesammler bei Atlanta wurde Paul Millsap (o) mit 23 Zählern. Foto: Erik S. Lesser Foto: dpa

Boston (dpa) - Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks die Siegesserie in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA auf fünf Erfolge ausgebaut. In Atlanta stoppte Dennis Schröder mit den Hawks den Negativlauf von zuletzt drei Niederlagen nacheinander.


Die Texaner kamen trotz anfänglicher Probleme und eines zwischenzeitlichen 13:31-Rückstandes zu einem 106:102-Sieg bei den Boston Celtics. Nowitzki war mit 23 Punkten erfolgreichster Werfer der Mavericks, die mit 8:4-Siegen in der starken Western Conference Dritter sind.

Anzeige

Gegen die Sacramento Kings setzte sich Atlanta mit 103:97 durch. Schröder traf nur neun seiner 21 Würfe, war aber mit 22 Zählern nach Paul Millsap (23 Punkte) zweitbester Schütze seines Teams. Mit einer Bilanz von 9:5 rangieren die Hawks auf Platz drei in der Eastern Conference.

Spielstatistik Boston - Dallas

Spielstatistik Atlanta - Sacramento