weather-image
12°

Nowitzki und Dallas verlieren gegen Atlanta

0.0
0.0
Unterlegen
Bildtext einblenden
Dirk Nowitzki (l) hatte es gegen die Verteidigung der Atlanta Hawks schwer. Foto: Erik S. Lesser Foto: dpa
Topscorer
Bildtext einblenden
Insgesamt kam Nowitzki (r), hier im Sprungwurf gegen Mike Scott, auf 16 Punkte. Foto: Erik S. Lesser Foto: dpa
Co-Scorer
Bildtext einblenden
Der Spanier Jose Calderon (l) kam auf ebenso viele Zähler wie Nowitzki, schied aber verletzt aus. Foto: Erik S. Lesser Foto: dpa
Korbleger
Bildtext einblenden
Hawks-Forward Al Horford (M.) nimmt auf dem Weg zum Korb keine Rücksicht auf Mavericks-Star Monta Ellis (2.v.r.). Foto: Erik S. Lesser Foto: dpa
Dunking
Bildtext einblenden
Al Horford (l) lässt es bei einem Dunking krachen, Nowitzki ist enttäuscht. Foto: Erik S. Lesser Foto: dpa

Atlanta (dpa) - Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben das Basketball-Duell mit den Atlanta Hawks in der nordamerikanischen Profiliga NBA denkbar knapp verloren. Die Texaner mussten sich in dem Auswärtsspiel 87:88 geschlagen geben.


Nach der siebten Niederlage im 17. Saisonspiel rutschte Dallas in der Western Conference auf Platz sieben ab. NBA-Neuling Dennis Schröder kam für die Hawks nicht zum Einsatz. Der 35-jährige Nowitzki erzielte 16 Punkte für Dallas und war damit gemeinsam mit Jose Calderon (ebenfalls 16), der in der zweiten Hälfte mit einer Knöchelverletzung ausschied, bester Werfer seines Teams.

Anzeige

Mitte des dritten Viertels schien Dallas beim 66:49 klar auf der Siegerstraße. Fünf Minuten vor dem Ende führten die Gäste immer noch mit 85:77. Doch dann gelangen nur noch zwei Punkte. Insgesamt trafen die Gäste im Schlussviertel nur drei von 19 Würfen aus dem Feld - eine Horrorquote. »Wir hätten das Spiel gewinnen müssen«, haderte Shawn Marion, der auf 15 Punkte kam. »Calderon ist ein wichtiger Baustein im Spiel von Dallas. Dass er raus musste, hat uns in die Karten gespielt«, sagte Hawks-Profi Paul Millsap.

Der deutsche Nationalspieler Chris Kaman sah bei den Los Angeles Lakers ebenfalls nur zu. Die Lakers setzten sich mit 106:102 bei den Detroit Pistons durch. Den Vertrag mit Flügelspieler Elias Harris hatte der kalifornische Club kurz zuvor aufgelöst.

Statistik Dallas - Atlanta