Nur knapp dem Fahrverbot entkommen: 114 km/h in 70er-Zone

Laserpistole
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Matthias Balk

Siegsdorf – Deutlich zu schnell unterwegs war ein 43-jähriger Ruhpoldinger am Mittwochnachmittag auf der Kreisstraße TS 5, der Adelholzener Straße.


Bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 70 km/h blitzten ihn Beamte des Einsatzzugs Traunstein mit 114 Stundenkilometer.

Anzeige

Den 43-Jährigen erwarten nun ein Bußgeld im dreistelligen Bereich sowie ein Punkt in Flensburg. Außer dem Ruhpoldinger war bei der Kontrolle zwischen 16.30 und 17.30 nur ein weiterer Autofahrer zu schnell.


Einstellungen