weather-image
24°

Nur wenige Teilnehmer

Bischofswiesen - Am letzten Samstag fanden am Götschen die deutschen Snowboard-Schülermeisterschaften im Riesenslalom statt. Der wettkampferprobte WSV Bischofswiesen wickelte in Zusammenarbeit mit Oliver Hutzschenreuther auch diese Meisterschaften bei herrlichen äußeren Bedingungen problemlos ab.

Franziska Zuhra vom SC Schellenberg zeigte als deutsche Meisterin im Snowboard am Götschen ihr Können. Foto: Anzeiger/Wechslinger
Gekonnt sticht Amadeus Huber vom SC Schellenberg in die Tore. Foto: privat

Zu denken sollte dem Deutschen Snowboardverband (SVD) die Teilnehmerzahl von nur 26 Aktiven geben, die sich auf die Klassen Mädchen und Buben S 15 (14) sowie Damen (1) und Herren (1) aufteilten. Die Spitzenzeiten der besten Snowboarder konnten sich jedoch gut sehen lassen. Augenscheinlich waren aber die großen Leistungsunterschiede der Aktiven.

Anzeige

Für die herausragenden Fahrten sorgten Ole Mikkel Prantl (WSV Königssee), Franziska Zuhra (SC Schellenberg), Andreas Fernstädt (WSV Königssee) und Elias Huber (SC Schellenberg).

Deutsche Schülermeister im Snowboard-Riesenslalom und -Slalom wurden Franziska Zuhra vom SC Schellenberg und Andreas Fernstädt vom WSV Königssee.

Nach dem Ende der Rennsaison zog Stützpunkttrainer Christian Veit ein zufriedenes Fazit: »Drei Medaillen bei der Weltmeisterschaft der Erwachsenen in Stoneham und drei bei der Junioren-Weltmeisterschaft in der Türkei sowie die Silber- Medaille von Carolin Langenhorst beim European Youth Olympic Festival lassen mich stolz auf diesen Winter zurückblicken. Besonders erfreulich ist für mich als Nachwuchstrainer die Tatsache, dass die Garde zwischen zehn und 13 Jahren wieder zur absoluten internationalen Spitze zählt.«

Ergebnisse. Riesenslalom - Schülerinnen U 12: 1. Antonia Stöger (WSV Königssee), 2. Eva Kux (FC Aschheim), 3. Romy Sollfrank (WSV Bischofswiesen).

Schülerinnen U 15: 1. Franziska Zuhra, 2. Lena Mader (beide SC Schellenberg), 3. Leni Stöger (WSV Königssee).

Schüler U 12: 1. Ole Mikkel Prantl (WSV Königssee), 2. Amadeus Huber (SC Schellenberg), 3. Vincent Schulz (WSV Königssee).

Jugend 15: 1. Andreas Fernstädt (WSV Königssee), 2. Elias Huber (SC Schellenberg), 3. Max Battenberg (FC Aschheim).

Slalom - Schülerinnen U 12: 1. Antonia Stöger (WSV Königssee), 2. Eva Kux (FC Aschheim), 3. Romy Sollfrank (WSV Bischofswiesen).

Schülerinnen U 15: 1. Franziska Zuhra, 2. Lena Mader (beide SC Schellenberg), 3. Sophie Ernst (WSV Königssee).

Schüler U 12: 1. Ole Mikkel Prantl (WSV Königssee), 2. Amadeus Huber (SC Schellenberg), 3. Jonas Scherl (FC Aschheim).

Schüler U 15: 1. Andreas Fernstädt (WSV Königssee), 2. Elias Huber (SC Schellenberg), 3. Fabian Lehmer (FC Aschheim). cw