weather-image
12°

Obamas UN-Kandidatin übt harsche Kritik am Sicherheitsrat

Washington (dpa) - Die Kandidatin von US-Präsident Barack Obama für den Posten der UN-Botschafterin hat die Syrien-Blockade im UN-Sicherheitsrat scharf kritisiert. Die Tatenlosigkeit des Gremiums nannte Samantha Power vor dem US-Senat eine Schande, über die die Geschichte ein harsches Urteil fällen werde. Syrien sei eines der entscheidendsten Themen dieser Zeit, sagte die Ex-Beraterin des Weißen Hauses in Menschenrechtsfragen. Die Gräueltaten von Syriens Machthaber Baschar al-Assad gehörten zu den schlimmsten, die sie jemals gesehen habe.

Anzeige