weather-image
26°

Ohne Führerschein gefahren und wegen Diebstahls gesucht

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Marktl – Einen VW-Transporter mit zwei straffälligen Insassen stoppten die Schleierfahnder Donnerstagmittag an der B 12 auf Höhe Marktl. Gegen einen Insassen läuft ein Verfahren wegen Diebstahls.


Die Burghausener Schleierfahnder kontrollierten Donnerstagmittag an der B 12 auf Höhe Marktl einen VW-Transporter und konnten dabei gleich zwei Vergehen aufnehmen. Der 19-jährige rumänische Fahrer des Wagens konnte keine Fahrerlaubnis vorweisen. Die Überprüfung ergab, dass sein Führerschein in Rumänien sichergestellt war.

Anzeige

In gleicher Sache hatte bereits die Schleierfahndung Rosenheim im Juli letzten Jahres Anzeige gegen den Rumänen erstattet. Die Polizei nahm den Vorfall erneut auf.

 

Unter den anderen Mitfahrern fanden die Beamten einen 18-jährigen Rumänen, der von der Staatsanwaltschaft Düsseldorf zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben worden war. Die Fahnder übermittelten der Justiz den rumänischen Wohnort des jungen Mannes. Gegen ihn läuft noch ein Verfahren wegen Diebstahls.

Ein anderer Insasse mit gültigem Führerschein übernahm das Steuer und die Rumänen durften ihre Reise fortsetzen.