weather-image
22°

Opposition berichtet von heftigen Kämpfen in Aleppo

Beirut (dpa) - Bei den laut syrischer Opposition schwersten Kämpfen um Aleppo seit Tagen haben Regierungstruppen mit schweren Waffen erneut ein von Rebellen kontrolliertes Viertel angegriffen. Der Versuch, den Stadtteil Salaheddin zu erstürmen, sei vereitelt worden, sagte der örtliche Rebellenkommandeur. Bei den Angriffen hätten die Militäreinheiten Kampfhubschrauber und Artillerie eingesetzt. Das syrische Staatsfernsehen berichtete aus Aleppo, eine große Zahl von Aufständischen sei bei dem Versuch getötet worden, das Radio- und TV-Sendezentrum in der Stadt einzunehmen.

Anzeige