weather-image
12°

OSZE-Beobachter in der Ostukraine entführt

0.0
0.0
Maskiert und bewaffnet
Bildtext einblenden
Soldaten einer ukrainischen Spezialeinheit am Flughafen von Kramatorsk. Foto: Roman Pilipey Foto: dpa

Kiew (dpa) - Die Lage in der Ukraine eskaliert, der Ton wird immer schärfer. Der Westen bereitet neue Sanktionen gegen Russland vor. Prorussische Separatisten brachten einen Bus mit OSZE-Beobachtern in ihre Gewalt. Und der Regierungschef in Kiew nimmt gar den Begriff »Dritter Weltkrieg« in den Mund.

Anzeige