Pannenfahrzeug mit Rauchentwicklung löst Feuerwehreinsatz aus

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz
Bildtext einblenden
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Siegsdorf/A8 – Zu einem Pannenfahrzeug mit Rauchentwicklung auf der Autobahn wurden am Sonntag, 16. Mai, gegen 17.25 Uhr mehrere Einsatzkräfte alarmiert.


Eine 50-jährige Rosenheimerin fuhr mit ihrem Auto und Anhänger auf der A8 Höhe Siegsdorf in Fahrtrichtung München. Aufgrund eines technischen Defekts am Wagen kam die Frau auf der rechten Fahrspur am Reichhauser Berg zum Stehen. Da zunächst Rauch aus dem Motorraum aufstieg, wurden die Feuerwehr Siegsdorf mit 24 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen, das BRK Traunstein mit einer Besatzung sowie die Autobahnmeisterei Siegsdorf und eine Streife der Verkehrspolizei Traunstein alarmiert.

Vor Ort konnte schnell erkannt werden, dass es sich um keinen Brand handelte, sondern um austretendes Kühlwasser, welches den Rauch verursachte. Das Fahrzeug und der Anhänger wurde abgeschleppt. Die rechte Fahrspur war für circa 45 Minuten gesperrt. Es kam zu leichten Rückstauungen rund um die Unfallstelle.

fb/red