weather-image
10°

Papst Franziskus: Trennung von Eheleuten manchmal «unvermeidbar»

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat Verständnis für eine Trennung von Eheleuten unter bestimmten Umständen. «Sicherlich gibt es auch Fälle, wo eine Trennung der Ehepartner ... unvermeidbar ist. Manchmal ist sie sogar moralisch notwendig», sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche bei seiner Generalaudienz in Rom. Dies gelte etwa in Fällen von häuslicher Gewalt, der Unterdrückung des schwächeren Partners oder wenn es um kleine Kinder gehe. Nach katholischem Verständnis ist eine Auflösung des Ehesakraments unmöglich.

Anzeige