weather-image
25°
Dr. Gänswein macht Urlaub im Bergsteigerdorf

Papst-Sekretär in Ramsau

Ramsau – Schon seit 15 Jahren verbringt der Privatsekretär des emeritierten Papstes Benedikt XVI., Erzbischof Dr. Georg Gänswein, immer wieder einige Tage zum Bergsteigen im Bergsteigerdorf Ramsau.

Erzbischof Dr. Georg Gänswein (Hinten/M.) mit seinen Bergfreunden vor den »Ramsauer Dolomiten«. (Fotos: privat)

Diesmal standen eine E-Bike-Tour auf die Kallbrunn-Alm mit Wanderung zum Kühkranz und eine landschaftlich wunderschöne, aber auch durchaus »luftige« Bergtour im Reiteralm-Massiv auf dem Programm.

Anzeige

Der Kurienbischof hielt während seines Aufenthalts auch eine heilige Messe in der Wallfahrtskirche Maria am Kunterweg (Konzele-branten: Pfarrer Dr. Thomas Frauenlob und Pater Kajetan) und in der Pfarrkirche St. Sebastian mit Begleitung durch einheimische Volksmusikanten und Sänger (Antoniberg-Musi, Stoaberg-Sängerinnen, Winkler Geigenmusi und Chor der Kirche Maria am Berg).

Ein Besuch des Musikkonzertes der Blasmusikkapelle Ramsau rundete den Kurzbesuch ab. Schon im Februar dieses Jahres hatte Gänswein einige Tage zum Skitourengehen im Bergsteigerdorf Ramsau verbracht. fr

Erzbischof Gänswein in der Wallfahrtskirche Maria am Kunterweg, rechts Pater Kajetan von den Franziskanern in Berchtesgaden, vorne Ramsauer Ministrantinnen.