weather-image
22°

Parkdeck ist eine einzige Pfütze

3.6
3.6
Bildtext einblenden
Foto: Voss

Berchtesgaden – So sah das Parkdeck bei der evangelischen Kirche im Markt Berchtesgaden am Mittwochmorgen aus. Ein Schritt aus dem Auto und der Marktbesucher steht im Wasser.


Besonders ulkig ist die Platzierung des Ablaufs: Drum herum verhindert eine leichte Erhebung des Belags, dass das Wasser abfließen kann. Auf Nachfrage des »Berchtesgadener Anzeigers«, wann das Parkdeck denn saniert werde, antwortete Bürgermeister Franz Rasp: »Das weiß ich noch nicht.« Aber er habe noch am selben Tag einen Termin im Landratsamt. »Es geht um den Energienutzungsplan und Leuchtturmprojekte in den Gemeinden«, erklärt er. Berchtesgadens Pilotprojekt in diesem Falle sei eine Überdachung des Parkdecks, ausgestattet mit einer Photovoltaik-Anlage. »Es fehlt aber noch der Wirtschaftlichkeitsbericht dazu. Denn das wird nur gemacht, wenn das Ganze wirtschaftlich ist«, erklärt der Rathauschef. Bis dahin heißt es: Weiter durch die Pfützen waten. av

Anzeige