weather-image

Party im Élyséepalast - DJs legen auf

0.0
0.0
Fête de la Musique
Bildtext einblenden
DJane Chloé bringt den Élyséepalast zum Tanzen. Foto: Christophe Petit Tesson/EPA/AP Foto: dpa

Mit Emmanuel Macron zog frischer Wind in den Élyséepalast ein. Jetzt wurde in seinem Amtsitz eine Elektro-Party gefeiert. Und der Staatschef war dabei.


Paris (dpa) - Wo Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron sonst Gäste wie Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt, haben jetzt französische DJs ihre Musik aufgelegt.

Anzeige

Der Élyséepalast in Paris wurde anlässlich des jährlichen Musikfestes »Fête de la Musique« zur Kulisse einer Elektro-Party. Das DJ-Pult stand direkt auf den Stufen zum Haupteingang des Präsidenten-Amtssitzes, eingerahmt von Frankreich- und Europafahnen. Das Line-up umfasste bekannte Namen der französische Elektroszene: Busy P, Cézaire, Chloé, Kavinsky und Kiddy Smile.

Die Zuschauer hatten sich vorab im Internet für das Gratis-Konzert anmelden müssen. Auch der Präsident und seine Frau Brigitte Macron schauten später am Abend bei dem Konzert vorbei.

Der DJ Kiddy Smile nutzte seinen Auftritt für eine politische Botschaft: Er trug ein T-Shirt mit der Aufschrift »Sohn von Einwanderern«. Damit wollte er nach eigener Ankündigung die Verschärfung des Asylrechts kritisieren, die derzeit vom französischen Parlament beraten wird.

Bei der »Fête de la Musique« treten einmal im Jahr Berufs- und Amateurmusiker an zahlreichen öffentlichen Orten in Frankreich auf. Auch in Deutschland beteiligen sich Städte an der Aktion.

Video des Konzerts

Kiddy Smile zu seinem Auftritt, Frz.