weather-image
21°

Passant meldet Lawinenabgang an der Kampenwand – Großeinsatz bei Aschau

3.7
3.7
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild (pixabay)

Aschau – Zu einem Großeinsatz der Rettungsorganisationen kam es am späten Dienstag Nachmittag an der Kampenwand. Ein Zeuge hatte einen Lawinenabgang gemeldet und einen Notruf abgesetzt.

Anzeige

Einsatzkräfte der Bergwacht und der Polizei rückten umgehend in das Gebiet aus. Auch zwei Hubschrauber wurden an die Einsatzstelle geschickt.

Die Meldung des Passanten, der an der Kampenwand einen Lawinenabgang gesehen hatte, stellte sich allerdings als Fehlalarm heraus. Es hatte sich weder ein Schneebrett gelöst, noch wurden Wanderer verschüttet. Die anfangs vermutete Person, die unter die Lawine geraten sein soll, entpuppte sich als eingeschneiter Busch.

In den Alpen der region herrscht aktuell Lawinenwarnstufe 2. Besonders an Steilhängen ist in den kommenden Wochen mit selbstauslösenden Lawinenabgängen zu rechnen.

red