weather-image

Pechstein will siebte Olympia-Teilnahme perfekt machen

0.0
0.0
Claudia Pechstein
Bildtext einblenden
Peilt ihre siebte Olympia-Teilnahme an: Eisschnellläuferin Claudia Pechstein. Foto: Soeren Stache Foto: dpa

Stavanger (dpa) - Bei der zweiten Weltcup-Station der Eisschnellläufer will Claudia Pechstein am Wochenende im norwegischen Stavanger ihre siebte Teilnahme an Olympischen Winterspielen perfekt machen.


»Es ist das einzige Weltcuprennen vor den Winterspielen auf meiner Spezialstrecke über 5000 Meter. Da möchte ich die Norm des Verbandes knacken«, sagte die 45 Jahre alte Berlinerin, die schon 1992 ihr Olympia-Debüt gegeben hatte und damals in Albertville gleich Bronze über 5000 Meter gewann. Es folgten acht weitere Olympia-Medaillen für die Berlinerin, davon fünf Olympiasiege.

Anzeige

In Stavanger wird sie voraussichtlich im dritten Paar gegen die Kanadierin Isabell Weidemann antreten, die am zurückliegenden Wochenende beim Weltcup in Heerenveen über 3000 Meter knapp vor ihr eingekommen war. Pechstein hatte dort mit Rang zehn die halbe Olympia-Norm des Deutschen Olympischen Sportbundes erfüllt.

Um das Erreichen der Olympia-Norm geht es in Norwegen auch für die Langstreckler Patrick Beckert und Moritz Geisreiter im einzigen Rennen über 10 000 Meter. Bisher hat nur Sprinter Nico Ihle nach Platz zwei in Holland über 500 Meter seine Olympia-Fahrkarte sicher. Der Chemnitzer muss in Stavanger über 1000 Meter in der B-Gruppe starten, weil er in der vergangenen Woche wegen Verlassens der Bahn disqualifiziert worden war.

Weltcup-Nominierungen DESG