weather-image
14°

Pferdefleisch-Skandal: Aigner legt Entwurf zu Aktionsplan vor

Berlin (dpa) - Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner will sich dafür einsetzen, dass die Kennzeichnung von Lebensmitteln erweitert wird. Das soll eine Konsequenz aus dem Pferdefleisch-Skandal sein. Im Entwurf eines Nationalen Aktionsplans steht, dass möglichst noch in diesem Jahr über Eckpunkte einer Kennzeichnung beraten werden solle. Diese solle dann EU-weit gelten und für alle Unternehmen im gemeinsamen Binnenmarkt verbindlich sein. Im Mittelpunkt der Änderungen soll die Herkunft von Zutaten in Fleischgerichten stehen.

Anzeige