weather-image

Piding: Ohne Aufenthaltserlaubnis unterwegs und Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz

5.0
5.0
Bayerische Grenzpolizei
Bildtext einblenden
Polizisten kontrollieren an einer mobilen Kontrollstelle in Bayern Fahrzeuge, die aus Österreich kommen. Foto: Sven Hoppe/Archiv Foto: dpa
Ohne Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis unterwegs

 

Anzeige

Am Freitagnachmittag kontrollierten Beamte der GPI Piding auf der A8 einen Firmenwagen einer serbischen Baufirma, der in Richtung Salzburg unterwegs war.

Bei den Insassen wurde bei zwei Personen festgestellt, dass sie, für eine Erwerbstätigkeit in Deutschland keinen erforderlichen Aufenthaltstitel und somit auch keine Arbeitserlaubnis besitzen. Die beiden Männer bestritten zunächst die Erwerbstätigkeit und wollten sich lediglich als Touristen in Deutschland aufgehalten haben. Jedoch war auch das Touristenprivileg, das einen Aufenthalt von 90 Tagen gestattet schon weit überschritten.

Die beiden 24 und 29-jährigen serbischen Staatsangehörigen wurden vorläufig festgenommen. Nach der Sachbearbeitung mussten beide einen höheren Geldbetrag als Sicherheit hinterlegen, bevor sie die Heimreise fortsetzen konnten. 

Zwei Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz

Nahezu zeitgleich kontrollierten zwei Streifen der GPI Piding auf der A8 zwei Fahrzeuge, die in Richtung Salzburg unterwegs waren und stellten jeweils Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz fest.

Im ersten Fall handelte es sich um einen 19jährigen Österreicher, der vom Berufsschulbesuch in Tirol in Richtung Salzburg unterwegs war. Seine Nervosität, sowie seine Gesamterscheinung veranlassten die Beamten zu einer Rauschgiftkontrolle, wobei im Gepäck des jungen Mannes ein Tütchen mit Marihuana aufgefunden wurde. Er musste daraufhin seine Heimfahrt für die Zeit der Sachbearbeitung unterbrechen.

Da er keine drogentypischen Ausfallerscheinungen zeigte und ein entsprechender Test negativ verlief, konnte er anschließend die Fahrt fortsetzen.

Im zweiten Fall war es ein 26jähriger Slowene, der die Aufmerksamkeit einer Streifenbesatzung auf sich zog. Bei seiner Kontrolle konnte eine Kleinmenge Amphetamin aufgefunden werden. Auch der Slowene konnte nach der Sachbearbeitung seine Heimreise fortsetzen. Pressemeldung Grenzpolizei Piding

 

Italian Trulli